Dienstag, 21. August 2012

Rezension: Kerstin Gier - Die Patin

Besser als der erste Teil




Taschenbuch
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 320
ISBN: 978-3404154623
Preis: 7,99 €
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/RfuZqb 


Zum Inhalt: Zum Inhalt selbst möchte ich eigentlich nicht sehr viel sagen, da die Gefahr doch sehr groß ist, einiges zu verraten. Nur so viel: Es geht natürlich wieder um Constanze, alleinerziehende Mütter zweier Kinder, und ihre Freundinnen Trudi, Mimi und Anne - und nicht zu vergessen Anton. Um dieses Buch zu verstehen, ist es zwingend erforderlich, dass man den ersten Band ("Die Mütter-Mafia") gelesen hat, ansonsten versteht man wohl nur Bahnhof. Man lernt in diesem Buch auch einige neue Charaktere kennen. Die "Super-Mamis" spielen in diesem Teil eine eher untergeordnete Rolle, was ich irgendwie ein wenig schade fand, da ich mich immer so herrlich über sie aufregen konnte :-)

Meine Meinung: Ich muss sagen, dass mir der zweite Band besser gefallen hat als der erste. Wahrscheinlich liegt es daran, dass man bereits alle Charaktere kennt und man sich richtig auf die Geschichte konzentrieren kann ohne zu überlegen, wer jetzt noch mal wer war. In diesem Band geht es nicht mehr "nur" um Constanze, sondern auch um Trudi, Mimi, Anne, Paris und Nelly, so dass man viele kleine Geschichten in einer großen vorfindet. So ist für jeden was dabei. Mir haben aber alle "Geschichten" gut gefallen. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass mir alle der vorgenannten Charaktere irgendwie sympathisch sind. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Die Geschichte ist so flüssig und fesselnd geschrieben, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen will. Eine toller Roman. 

Fazit: Ein wirklich tolles Buch, was ich nur empfehlen kann.

Bewertung: 
 
(4 von 5 Sterne)

Kommentare:

  1. Hi ich hab dich getaggt :)
    http://inakzeptabelt.blogspot.de/2012/08/tag-8-dinge-uber-mich.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!! Das Thema "Weihnachten" ist gar nicht schlecht (ich mag Weihnachten). Nur bei momentan immer noch 30 Grad (in der Wohnung wohlgemerkt) fällt es mir zur Zeit etwas schwer, was Passendes zum Thema zu sagen. Aber morgen soll ja die Abkühlung kommen... dann kommen bestimmt auch die Ideen. :-)

      LG
      Kristin

      Löschen