Mittwoch, 1. Mai 2013

Lesestatistik April 2013


Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, habe ich ein neues Hintergrundbild für meinen Blog ausgewählt. Ich hoffe, es gefällt euch. Außerdem habe ich jetzt rausgefunden wie ich Bilder mit meinem neuen PC bearbeiten kann, daher kann ich euch mein neues Bild für die Lesestatistiken präsentieren. Ich finde es passt ziemlich gut, da ich ja neben "echten" Bücher auch mal das eine oder andere E-Book lese. Obwohl die Zahl der auf dem Bild gezeigten Bücher bei weitem nicht der Zahl der gelesenen Bücher im April entspricht.
Leider habe ich im April gerade mal vier Bücher mit insgesamt 1175 Seiten gelesen. Das entspricht 39 gelesene Seiten pro Tag. Das ist wirklich nicht viel. Und ein Buch habe ich zum zweiten Mal gelesen, so dass ich für den SuB-Abbau gerade mal drei Bücher gelesen habe. An die Neuzugänge im April will ich gar nicht denken, da bekomme ich direkt wieder ein schlechtes Gewissen. Nur so viel: Es waren bei weitem mehr Neuzugänge als gelesene Bücher. Aber dazu in den nächsten Tagen mehr. Jetzt hoffe ich natürlich, dass der Mai besser wird. Ich habe ein paar Tage Urlaub und im Mai sind ja so viele Feiertage, dass ich vielleicht die eine oder andere Seite mehr lesen kann. Schauen wir mal. Nun aber zu meiner - doch recht kurzen - Statistik für April:
 
 
1.
Wie man einen Prinzen heiratet von Sophie Page (384 Seiten)
Bewertung: 4 von 5 Sterne
Rezension folgt 
 
Dieses Buch war mein absolutes Highlight im April! Ich konnte es gar nicht aus der Hand legen und hatte es an einem Tag fertig gelesen. Eine wirklich schöne Geschichte. 5 Sterne konnte ich leider nicht vergeben, da es doch ein paar wenige Ungereimtheiten gab, aber dazu mehr in der Rezi (die hoffentlich bald kommt).


2.
Bis in den Tod von J.D. Robb (415 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
 
Der 4. Band der Reihe rund um Eve Dallas. Dieses Buch hatte ich bereits vor ein paar Jahren schonmal gelesen und trotzdem hat mir die Story wieder gut gefallen. Meiner Meinung nach kann man diese Bücher ruhig mehrmals lesen ohne das sie irgendwie an Charme verlieren. Den 5. Band habe ich übrigens schon angefangen zu lesen.


3.
Virtuosity - Liebe um jeden Preis von Jessica Martinez (256 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Wiedermal ein Jugendbuch. Die Geschichte war okay, obwohl ich am Anfang Schwierigkeiten hatte in die Geschichte reinzukommen. Zum Ende hin wurde es aber besser. Das Ende selbst hat mich als Leser mit etwas gemischten Gefühlen zurück gelassen, da ich mir nicht sicher bin, ob es eventuell eine Fortsetzung geben oder der Leser einfach die Geschichte für sich weiterspinnen soll. Weiß jemand von euch da mehr?


4.
Die souveräne Leserin von Alan Bennett (120 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Eigentlich bin ich kein Fan von englischem Humor, weil ich ihn einfach nicht verstehe. Aber Alan Bennett hat es mit diesem kleinen Büchlein echt geschafft, mich ein-, zweimal zum Lachen bzw. Schmunzeln zu bringen. Die Geschichte ist wirklich niedlich und unterhaltsam. Es wird wohl nicht das letzte Buch von Alan Bennett sein, das ich lesen werde. 


-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 4
Gesamtseitenzahl:1175
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 39 (Stand: 30.04.2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen