Mittwoch, 28. August 2013

Rezension: Page Toon - Einmal rund ums Glück

Ganz unterhaltsam, aber nicht wirklich überzeugend

 
 
Taschenbuch
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
Seiten: 464
ISBN: 978-3596188864
Preis: 8,99 €
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/138CQsR
 
 
Zum Inhalt:
 
Daisys Leben rund um den Formel-1-Zirkus ist nicht immer leicht. Besonders als Angestellte im Catering eines Rennteams hat sie nicht viel zu lachen. Das ändert sich jedoch schlagartig als sie Will, den neuen Rennfahrer des Teams, kennenlernt. Bei Daisy ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch wie steht es um Wills Gefühle? Kann Daisy sein Herz erobern? Alles könnte so schön sein, wenn da nicht Luis wäre, mit dem Daisy das eine oder andere Schimpfwort noch zu wechseln hat...
 
Meine Meinung:
 
"Einmal rund ums Glück" ist das erste Buch, dass ich von Paige Toon gelesen habe. "Lucy in the sky" und "Du bist mein Stern" subben noch bei mir rum. Bei der Wahl der drei Bücher hat mich dieses Buch von der Beschreibung her am meisten angesprochen.
 
Bei diesem Buch handelt es sich definitiv um einen klassischen Chick-Lit-Roman, in dem die Frau auf der Suche nach der Liebe ist. Gleich zu Beginn muss ich leider sagen, dass dieser Roman sich trotz der einen oder anderen Überraschung von den vielen anderen Romanen des Genres nicht wirklich abhebt.
 
Positiv möchte ich erwähnen, dass der Schreibstil recht gut ist, so dass man als Leser direkt in die Geschichte reinkommt. Er ist leicht und flüssig zu lesen.
 
Was mir jedoch bei dem Buch gefehlt hat, war die Spannung bzw. das Bedürfnis weiterlesen zu müssen. Das Buch konnte mich über die 464 Seiten nur einmal wirklich fesseln, davor und danach plätscherte die Geschichte so ein wenig vor sich hin. Die Idee war nicht schlecht, aber leider irgendwie auch nicht überraschend. Man wusste nach den ersten 50 gelesenen Seiten als Kenner des Genres bereits wie das Buch ausgeht. Klar, gab es die eine oder andere Stelle im Buch, die auch mich überrascht hat, aber am Ende hatte ich mit meiner Vermutung doch richtig gelegen. Ihr habt wohl recht, wenn ihr sagt, dass es bei Chick-Lit-Romane nicht so viel Möglichkeiten gibt, wie das Buch ausgeht. Trotzdem macht das Lesen einfach mehr Spaß, wenn man als Leser überrascht wird und manche Dinge einfach nicht gleich zu erahnen sind. Als Vielleser hat man es da natürlich etwas schwerer, aber da das Buch so gute Bewertungen bekommen hat, waren meine Erwartung diesbezüglich doch etwas höher.
 
Die Charaktere in dem Roman sind mir jetzt nicht direkt ans Herz gewachsen, waren aber okay. Wenn ich ehrlich bin, habe ich manchmal das Gefühl, dass die Personen in den Chick-Lit-Romanen doch immer recht gleich gestrickt sind. Was sich aber in diesem Fall nicht irgendwie negativ ausgewirkt hat. Ich bin mit ihnen klar gekommen und sie waren in Ordnung. Es war jetzt nicht wirklich jemand dabei, den ich so gar nicht leiden konnte. 
 
Jetzt hoffe ich natürlich, dass die anderen zwei Bücher von Paige Toon mich ein wenig mehr überzeugen können, auch wenn mich die Inhaltsangaben nicht so ansprechen wie bei diesem Buch.
 
Mein Fazit:
 
Ein unterhaltsamer Liebesroman mit ein paar kleinen Schwachpunkten.
 
Meine Bewertung:
 
 
(3 1/2 von 5 Sterne)

Samstag, 24. August 2013

SuB Zuwachs # 2


Wie bereits in meinem letzten SuB-Zuwachs-Post berichtet, habe ich im Juli mal wieder kräftig zugeschlagen - ganze 10 Neuzugänge gibt es zu verzeichnen. Das ist schon ziemlich viel. Wenigstens waren nur vier Bücher gekauft. Die restlichen sechs waren entweder Geschenke oder wurden ertauscht. Aber für den SuB-Abbau war es gar nicht gut. Trotzdem möchte ich euch meine Neuzugänge nicht vorenthalten. Die ersten fünf werde ich euch heute präsentieren, die restlichen fünf im nächsten Post. Also los geht's!


(Quelle: Amazon)

Die Herzentflammte von Eve Edwards
gebunden
Verlag: Klopp
Seiten: 380
ISBN: 978-3781705135
Preis: € 16,95
Vom Verlag empfohlenes Alter: 13-16 Jahre
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/1dcCMjb

Die Bücher von Eve Edwards ("Die Sehnsuchtsvolle" und "Die Herzentflammte") hören sich wirklich sehr interessant an, so dass ich mir "Die Herzentflammte" im Juli gekauft habe. Leider musste ich danach feststellen, dass ich mir versehentlich den zweiten Band zu erst gekauft habe. Da mich die Bücher aber doch sehr interessieren, habe ich mir im August dann noch den ersten Teil gekauft (mehr dann im entsprechenden Post).

(Quelle: Amazon)

Knapp vorbei ist auch daneben: Ein genialer Chaot packt aus von Jakob M. Leonhardt
broschiert
Verlag: Arena
Seiten: 155
ISBN: 978-3401066417
Preis: € 9,99
Vom Verlag empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/19E0YWZ

Ich bin mir gar nicht mehr sicher, wie ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Auf jeden Fall hat es schon etwas länger auf meinem Wunschzettel gestanden. Im Juli habe ich es mir dann endlich gekauft und auch gleich gelesen. Von der Art her erinnert es mich an Greg's Tagebuch - nur bei weitem besserer. Die Zeichnungen sowie die Idee konnte mich einfach mehr überzeugen. Daher ist nun Band 2 auf meinen Wunschzettel gewandert.


(Quelle: Amazon)

Der Triumph der Heilerin von Posie Graeme-Evans
Taschenbuch
Verlag: Goldmann Verlag
Seiten: 544
ISBN: 978-3442470273
Preis: € 8,95
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/16FYypA

Nachdem mir "Der Eid der Heilerin" sowie "Die Heilerin von Brügge" so gut gefallen hatten, musste ich natürlich auch den dritte und letzte Teil haben. Leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, ihn auch zu lesen. Was mich schon ein wenig ärgert, da er sich richtig spannend anhört. Ich hoffe wirklich, dass ich es schaffe, das Buch im September zu lesen.


(Quelle: Amazon)

Das Geheimnis von Summerstone - Die furchtlosen Vier von
Gitty Daneshvari
gebunden
Verlag: cbj
Seiten: 304
ISBN: 978-3570135983
Vom Verlag empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Erhältlich u.a. bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/16FZgD5

Dieses Buch haben die Glimmerfeen in einem ihrer YouTube-Videos vorgestellt. Es hat dann ein wenig gedauert, bis ich mir das Buch gekauft habe, da ich gerne die gebundene Ausgabe haben wollte, die es so nicht mehr zu kaufen gab. Aber irgendwann habe ich endlich ein noch eingeschweißtes Exemplar für einen ganz annehmlichen Preis erhalten. Bin mal gespannt, wie mir das Buch gefällt.


(Quelle: Amazon)

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeit von Kerstin Gier
gebunden
Verlag: Arena
Seiten: 345
ISBN: 978-3401063348
Preis: € 15,99
Vom Verlag empfohlenes Alter: 12-15 Jahre
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/19R5moR

Auch bei mir ist nun der erste Teil der Edelstein-Trilogie eingezogen. Ich schleiche ja schon etwas länger um die Bücher herum und konnte mich nie so richtig entscheiden, ob ich sie lesen will oder nicht, obwohl ich wirklich nur gutes gehört habe. Da ich im Juli Geburtstag hatte, habe ich mich spontan entschieden, mir das Buch schenken zu lassen. Jetzt muss ich erstmal schauen, wann ich es lesen werde, da ich noch die eine oder andere Trilogie bzw. Reihe beenden möchte, bevor ich eine neue anfange.


So, das waren meine ersten fünf Neuzugänge im Monat Juli, wobei mir erst jetzt aufgefallen ist, dass es fast nur Kinder- und Jugendbücher sind. Dafür wird es im nächsten SuB-Zuwachs-Post wieder etwas erwachsener. Über Kommentare von euch würde ich mich freuen!!
 

Dienstag, 20. August 2013

Aktion: Rettet das Sparschwein!


Wie ihr ja alle wisst, explodiert mein SuB so langsam. Momentan liegt er bei 282 Büchern - und zwei weitere Bücher sind noch unterwegs! Nicht nur, dass ich so langsam, aber sicher Platzprobleme bekomme - mich überfordert der riesige Berg an ungelesenen Büchern einfach. Außerdem leidet mein Sparschwein ziemlich darunter, dass ich mir sooooo viele Bücher kaufe. Und da ich jetzt weiß, dass ich für nächstes Jahr noch einiges sparen muss bzw. will, habe ich mir gedacht, dass ich mal eine "Rettet das Sparschwein"-Aktion starte.
Mir ist zwar bewusst, dass es wohl keinen Monat geben wird, in dem ich mir nicht ein Buch kaufen werde, aber ich will es so langsam wirklich wieder eindämmen. Im Januar 2012 hatte ich nur ein gekauftes Buch und im Februar 2012 bin ich sogar ohne ein gekauftes Buch ausgekommen. Momentan sind es im Monat mindestens 5 oder mehr neue Bücher. Das muss wirklich wieder besser werden.
 
Das Tolle an der Aktion ist aber, dass man sich weiterhin Bücher ertauschen bzw. schenken lassen kann. Es geht ja vorrangig um die Rettung des Sparschweins. Aber vielleicht schafft man nebenbei ja auch noch einen kleinen SuB-Abbau.
 
Hier die Regeln, die ich mir überlegt habe:
 
- Der Zeitraum der Aktion ist vom 01.09.2013 bis 31.12.2013 (vielleicht wird auch noch verlängert).
- Man sollte in diesem Zeitraum versuchen, so wenig Geld wie möglich für Bücher auszugeben.
- Es dürfen aber weiterhin Bücher getauscht werden und natürlich dürft ihr euch auch Bücher schenken lassen.
- Alle Ausgabe die mit dem Kauf eines Buches verbunden sind, sind auf dem Blog unter einem entsprechenden Post zu veröffentlichen.
- Kleiner Bonus: Wenn ihr Bücher verkauft habt (z.B. ebay, booklooker, Flohmarkt etc.), dürft ihr diese Einnahmen wieder von euren Ausgaben abziehen, da ihr damit ja eurem Sparschwein helft.
 
So, jetzt hoffe ich nur, dass ich mich selbst an meine eigenen Regeln halte und wirklich mal versuche zu sparen. Ich werde meine Ausgabe dann hier unter diesem Post immer aktualisieren und eventuell in der Monatsstatistik nochmal veröffentlichen.
 
Wenn ihr mitmachen wollt, würde ich mich natürlich freuen. Zusammen klappt es vielleicht besser. Und wenn ihr noch Ideen und Anregungen habt, immer her damit. Vielleicht kann man die Aktion noch ein wenig verbessern. 

 

Ausgaben           Einnahmen
Im September:                                      3,99 €
Im Oktober:                                           8,95 €                        8,50 €
Im November:                                     11,44 €                        9,80 €
Im Dezember:                                     28,96 €
------------------------------------------------------------------------------------------
Insgesamt:                                                       - 31,05 €

Mittwoch, 7. August 2013

SuB Zuwachs # 1


Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, sieht mein Neuzugänge-Post ein wenig anders aus. Ich habe mich entschieden, die Aufmachung ein wenig zu verändern. Ich werde - wenn ich wieder auf den aktuellen Stand bin - auch nicht mehr monatsweise posten, sondern einfach dann, wenn wieder ein paar - sprich: drei oder vier - Neuzugänge zu vermelden sind. Ich werde die entsprechenden Posts dann einfach durchnummerieren. So ist es für mich einfacher. Dann kann ich einfach posten, wann ich Lust habe :-) Da ich aber noch die Neuzugänge für die Monate Juni und Juli zu verkünden habe, werde ich diese nach dem alten Schema veröffentlichen, und zwar monatsweise.

Im Juni waren es nicht so viel Neuzugänge - "nur" sechs neue Bücher sind bei mir eingezogen, von denen ich bereits vier gelesen habe *ganzstolzbin*. Daher werde ich die Neuzugänge im Juni in einem Post zusammenfassen.
 
So, dann möchte ich euch meine Errungenschaften nicht länger vorenthalten und fange mal an:
 
(Quelle: Amazon)
Kalt erwischt: Ein Stephanie-Plum-Roman von Janet Evanovich
gebunden
Seiten: 304
Verlag: Manhattan
ISBN:  9783442546374
Preis: € 6,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/1erEdpd

Da ich bereits im Mai ein Buch der Reihe günstig bei Amazon gefunden hatte, habe ich im Juni noch ein wenig gestöbert und bin auf dieses Schnäppchen gestoßen. Statt € 16,95 nur noch € 6,99! Da musste ich natürlich zu greifen. Das Buch bekommt man bei Amazon immer noch so günstig. Also, wenn ihr auch Interesse habt, würde ich an eurer Stelle jetzt zuschlagen.
 
(Quelle: Amazon)
Ewiglich die Sehnsucht von Brodi Ashton
E-Book
Seiten: 384
Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
ASIN: B008FYVFUM
Preis: € 12,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/1erEFE0

Dieses E-Book gab es im Juni kostenlos bei Amazon. Obwohl mich die Kurzbeschreibung des Buches jetzt nicht so 100%ig überzeugen konnte, habe ich es mir mal runtergeladen. Zu meiner eigenen Überraschung habe ich es dann sogar schon im Juli gelesen (wie ihr bereits in meiner Monatsstatistik erfahren habt) und es hat mir ganz gut gefallen. Jetzt bin ich schon die ganze Zeit am hin und her überlegen, ob ich mir die zwei Folgebände auch als E-Book holen soll. Aber fast € 13,-- für ein E-Book ist schon teuer. Mal schauen.
 
(Quelle: Amazon)
Die Chaos Queen von Janet Evanovich
gebunden
Seiten: 320
Verlag: Manhattan
ISBN: 9783442546268
Erhältlich u.a. bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/16ySHmz

Und noch ein Band der Stephanie-Plum-Reihe ist im Juni bei mir eingezogen. Da ich "Kalt erwischt" gebunden gekauft hatte, wollte ich natürlich die "Chaos Queen" auch gebunden. Ich hatte wirklich Glück und habe ein noch eingeschweißtes Exemplar für € 5,-- (plus Versandkosten) bei einem Drittanbieter ergattern können.
 
 
(Quelle: Amazon)
Drei Tage und drei Nächte von Catherine Siguret
gebunden
Seiten: 176
Verlag: Droemer
ISBN: 9783426197615
Erhältlich u.a. bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/174tLRM

Auf dieses Buch bin ich bei YouTube aufmerksam geworden. Erhältlich ist es nur noch bei Drittanbietern, aber ich habe eine noch neue Ausgabe ziemlich günstig erwerben können. Ich habe es sogar im Juni noch gelesen, nur leider war das Buch so gar nicht meins. Es wurde von mir sogar zum "Flop des Monats" gekürt. Naja, es kann einem ja nicht immer alles gefallen.
 
(Quelle: Amazon)
Liebling, wir haben geheiratet: Wenn die Braut sich traut von Sharon Sala
E-Book
Seiten: 100
Verlag: MIRA Taschenbuch
ASIN:  B00BS4JVFC
Preis: € 2,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/199OWru

Dieses E-Book gab es im Juni ebenfalls kostenlos bei Amazon. Und da ich gerne ab und zu mal Chick-Lit lese und mich die Geschichte angesprochen hat, habe ich mir das E-Book runtergeladen. Es handelt sich um eine von vier Kurzgeschichten aus dem Buch "Wenn die Braut sich traut".  Übrigens: Die Kurzgeschichte hat nur 100 Seiten und nicht wie von Amazon angegeben, 476 Seiten (anscheinend hat Amazon die Seitenzahl des gesamten Buches angegeben). Diese Kurzgeschichte habe ich auch schon im Juni gelesen und fand sie ganz okay.
 
(Quelle: Amazon)

Die Heilerin von Brügge von Posie Graeme-Evans
Taschenbuch
Seiten: 512
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 9783442466764
Preis: € 8,95
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/199QIJ1
 
Nachdem mir "Der Eid der Heilerin" so gut gefallen hat, habe ich mir direkt die Fortsetzung gekauft, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Und kaum war das Buch da, wurde es auch gleich gelesen. Es konnte zwar nicht ganz mit dem ersten Teil mithalten, aber es war immer noch total lesenswert und spannend.

 
Und, wie findet ihr meine Ausbeute?

 

Sonntag, 4. August 2013

Rezension: Isabel Beto - An den Ufern des goldenen Flusses


Eine abenteuerliche Reise in eine andere Welt


(Quelle: Rowohlt Verlag)
Taschenbuch
Verlag: rororo
Seiten: 544
ISBN: 978-3499259777
Preis: € 9,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/13EKZ5T
 
 
Zum Inhalt:

Im Jahr 1815 brechen Janna und ihr Verlobter Reinmar von Hamburg aus auf in eine neue Welt: Sie wollen in Venezuela Pferde züchten. Die beiden Verliebten sehen ihr künftiges Leben schon vor sich. Doch das Schicksal ist gegen sie: Nach einem heftigen Sturm sinkt ihr Schiff und Janna wacht einsam und allein an einem verlassenen Strand auf. Sie wird von dem doch recht wortkargen Halb-Indio Arturo gerettet und hofft, dass er sie auf dem schnellsten Weg wieder zu Reinmar zurückbringt. Doch Arturo verfolgt einen ganz anderen Plan. Und bevor Janna überhaupt weiß wie ihr geschieht, befindet sie sich schon auf einer abenteuerlichen Suche nach einem alten Inka-Schatz...


Meine Meinung:

Nachdem mir „Die Bucht des grünen Mondes“ von Isabel Beto recht gut gefallen hat, wollte ich auch gerne das zweite Buch der Autorin lesen, da es mich vom Klappentext her ebenfalls angesprochen hat. Wie ihr ja wisst, bin ich eigentlich kein wirklicher Freund von historischen Romanen, aber wenn mich einen Autorin schon überzeugen konnte, probiere ich es gern nochmal :-) 

Was mir bei diesem Buch wieder sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil der Autorin. Es gibt ja ein paar Autoren, die anscheinend meinen, der Schreibstil muss sich der Zeit anpassen, in der die Geschichte spielt. Und so was kann ich ja gar nicht leiden. Daher bin ich wirklich froh, dass der Schreibstil von Isabel Beto nicht so staubtrocken und langweilig ist. Was immer wieder zu betonen ist, sind die tollen Beschreibungen der Umgebung. Das ist mir bereits beim ersten Buch aufgefallen und dies führt die Autorin hier auch weiter. Man hat wirklich manchmal das Gefühl, selbst im Urwald zu stehen.
Trotz des guten Schreibstils hat es leider ein paar Seiten gebraucht, bis ich richtig in der Geschichte drin war. Klar, man muss als Autorin erstmal die Charaktere vorstellen und ein wenig die Vorgeschichte erzählen, bis man zum Hauptteil übergehen kann. Aber leider hat es bei mir ein wenig zu lange gedauert, bis der Funken übergesprungen ist.

Mit den Charakteren hat es leider auch etwas länger gedauert, bis ich mit ihnen warm geworden bin. Allen voran Janna, mit der ich am Anfang so meine Probleme hatte. Ich war mir nämlich zu Beginn der Geschichte nicht so ganz sicher, wie ich sie einschätzen sollte: Auf der einen Seite vornehmes junges Fräulein aus gutem Haus und auf der anderen Seite die Abenteurerin, die in einem fremden Land zusammen mit ihrem Verlobten einen Pferdezucht auf die Beinen stellen will – und das zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Aber so viel kann ich euch verraten: Im Laufe der Geschichte, in der wirklich viel passiert, ist mir Janna immer mehr und mehr sympathischer geworden und ich konnte sie in vielen Dingen besser verstehen. Man kann also sagen, dass wir nur zu Beginn so unsere Schwierigkeiten hatte :-) Auch der männliche Hauptcharakter Arturo war mir eine Zeitlang nicht ganz geheuer, was aber auch damit zusammenhängt, dass man zu Beginn nicht wirklich viel von ihm weiß und erst im Laufe der Geschichte die eine oder andere Info erhält. Aber auch bei ihm muss ich sagen, dass er mir während des Lesens des Buches – genauso wie Janna – immer mehr und mehr ans Herz gewachsen ist. Am Ende des Buches habe ich mir schon überlegt, ob ich die Geschichte nicht nochmal lesen sollte; vielleicht würde ich aufgrund der neu gewonnenen Erkenntnisse so ein paar Eigenheiten und Entscheidungen der Charaktere besser verstehen.

Ein, zwei Minuspunkte gab es leider bei dem Buch auch. Es gab ein paar Szenen in der Geschichte, die für mich nicht immer so ganz logisch bzw. nachvollziehbar waren, so dass ich als Leser ein wenig aus der Geschichte rausgekommen bin, weil ich eben über diese Dinge „gestolpert“ bin und dann ein wenig aus dem Lesefluss raus gekommen bin. Außerdem hat mir eine Zeitlang ein wenig das Gefühl gefehlt, unbedingt weiterlesen zu müssen. Die Geschichte an sich ist wirklich nicht schlecht, aber es hat mir einfach zu oft das Bedürfnis gefehlt, unbedingt wissen zu wollen, wie es weitergeht. Zum Glück gab es aber auch Abschnitte, die mich total fesseln konnten, aber leider waren es mir ein paar zu wenig.

Wenn ich aber das ganze Buch im Rückblick betrachte, muss ich sagen, dass mir die Geschichte im Großen und Ganzen wirklich gut gefallen hat. Es wurde mit viel Liebe zum Detail die damalige Zeit sowie die Umgebung der Geschichte beschrieben, so dass der Leser in eine andere Welt eintauschen konnte. Und trotz ein paar anfänglicher Schwierigkeiten und dem einen oder anderen Minuspunkt habe ich mich gut unterhalten gefühlt und würde mich sogar über eine Fortsetzung des Buches freuen, da meiner Meinung nach noch zu viele Fragen offen sind.

Zum Schluss möchte ich mich bei dem Team von leserunden.de sowie bei der Autorin für ein eine tolle Leserunde sowie für mein mit einer tollen Widmung versehene Exemplar des Buches bedanken.


Mein Fazit:

Wenn man als Leser gerne in eine andere Welt sowie in ein anderes Jahrhundert reisen möchte und das eine oder andere Abenteuer nicht scheut sowie ganz nebenbei noch auf die Suche nach der großen Liebe gehen möchte, der ist bei diesem Buch auf jeden Fall richtig.


Bewertung:



(3 1/2 von 5 Sterne)