Montag, 30. September 2013

Lesestatistik September 2013



Obwohl ich in diesem Monat mit meiner "Rettet-das-Sparschwein"-Aktion angefangen habe, konnte ich im September meinen SuB leider nicht verringern. Im Gegenteil: Er ist um vier Bücher gestiegen. Und das nicht etwa, weil ich mir so viel Bücher gekauft habe - ich habe im September gerade mal € 3,99 für ein E-Book ausgegeben -, sondern weil ich sage und schreibe acht (!) Bücher ertauscht habe. Da soll mal einer sagen, ich habe zu viel Geld ausgegeben. Jetzt muss ich es nur noch schaffen, mein Sparschwein zu schonen UND gleichzeitig meinen SuB zu verringern. Das wäre wirklich super.
Kommen wir aber nun zu meiner Lesestatistik. Vier Bücher habe ich im September gelesen und eins abgebrochen. Eigentlich wollte ich viel mehr schaffen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit und die Motivation. Ich habe nämlich ein kleines Lesetief. Ich hoffe nur, dass es sich nicht zu einer richtigen Leseflaute entwickelt. Momentan kann mich einfach kein Buch wirklich begeistern. Hoffentlich wird das im Oktober wieder besser.
 
Kommen wir nun zu meinen gelesenen Büchern.
 
1.
Eine besondere Herzensangelegenheit von Milena Mayfeldt (214 Seiten) [E-Book]
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Das erste Gratis-E-Book, das mich überzeugen konnte. Die Autorin schreibt wirklich gut und die Idee bei diesem Buch ist auch nicht verkehrt. Es wird wohl nicht das letzte Buch von der Autorin gewesen sein, das ich lesen werde.

2.
Das Geheimnis von Summerstone - Die furchtlosen Vier von Gitty Daneshvari (304 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne

Hier geht's zur Rezension

Da mir im August "Das schwarze Buch der Geheimnisse" so gut gefallen hat, hatte ich im September wieder Lust auf ein Kinderbuch. Leider konnte mich dieses Buch aber nicht so begeistern, daher werde ich mir auch den zweiten Band nicht holen.

3.
Der Triumph der Heilerin von Posie Graeme-Evans (544 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
 
Der letzte Band der Trilogie lies sich wieder gut lesen, obwohl er wie der zweite Band mit dem ersten nicht mithalten konnte. Außerdem war das Ende nicht so, wie ich es mir gewünscht hatte. Aber trotz allem fand ich die Trilogie wirklich lesenswert und kann sie nur empfehlen.

4.
Zum Teufel mit Vampiren von Mary Janice Davidson (432 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
 
Diesen Band der Betsy-Taylor-Reihe hatte ich noch auf meinem SuB. Nachdem ich ihn gelesen hatte, habe ich mich dafür entschieden, die Reihe nicht mehr weiterzulesen, da mich die zwei Vorgängerbände schon nicht überzeugen konnten und auch die noch folgenden Bände können mich nicht dazu animieren weiterzulesen. Ich habe einfach das Gefühl, die Autorin versucht mit allen Mitteln, Band um Band rauszubringen. Auch wenn dadurch die Geschichte auf der Strecke bleibt.

 -------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 4
Gesamtseitenzahl: 1.494 Seiten
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 50  (Stand: 30.09.2013)
 
 
Abgebrochene Bücher:
 
No Shopping: Ein Selbstversuch von Judith Levine (301 Seiten)
 
Bei diesem Buch habe ich eigentlich gedacht, dass es sich um ein witziges und unterhaltsames Buch handelt. Nur leider wird von der Autorin der Selbstversuch viel zu ernst genommen und aus sämtlichen psychologischen Blickwinkeln begutachtet. Das war nun wirklich nix für mich. Daher habe ich das Buch abgebrochen und aussortiert.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen