Mittwoch, 27. November 2013

1. Adventsgewinnspiel


 
So, nun wollen wir mal mit dem ersten Gewinnspiel starten. Wie bereits erwähnt, wurden sämtliche Preise netterweise vom UlrichBurgerVerlag zur Verfügung gestellt. Das erste Buch kommt aus der Sparte Fantasy und wird wohl die meisten von euch interessieren.
 
Dann will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und präsentiere euch das zu gewinnende Buch:
 
(Quelle: UlrichBurger-Verlag)
Sarania - Das Vermächtnis der Magier von Simon A. Kledtke
 
Zum Inhalt:
 
Das alte Königreich zerfällt und die Welt versinkt im Chaos. Etwas Dunkles regt sich und legt seinen Schatten über Sarania. Die Zeit ist nah: Im Herzen der Finsternis streckt der Hexenmeister seine Hand aus, um die Trümmer des alten Zeitalters an sich zu reißen und die verheerten Länder des Reiches in seine Gewalt zu bringen. In dieser Zeit des Umbruchs wird der fünfzehnjährige Schmiedesohn Benalir über Nacht aus seinem behüteten Leben gerissen. Er taucht tief in eine Welt voller Abenteuer und Gefahr ein, voller Wunder, Elfen und Magie. Gemeinsam mit seinen ungleichen Gefährten muss er sich dem Schicksal entgegenstellen, um das drohende Verhängnis abzuwenden. Doch bald schon wird ihm klar, dass die Schatten noch weit tiefer sind, als ganz Sarania ahnt …
 
Dieses tolle Buch könnt ihr einmal bei mir gewinnen.
 
Und so funktioniert's:
Ihr musst lediglich meinem Blog oder mir auf Twitter folgen und einfach ein Kommentar, dass ihr das Buch gewinnen wollt, unter diesem Post veröffentlichen. Und schon seit ihr im Lostopf!
 
Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.11.2013, 23:59 Uhr. Pünktlich am 1. Advent wird dann der Gewinner verkündet.
 
Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!

Montag, 25. November 2013

[Hinweis] Adventsgewinnspiel


 
Wie ich bereits in meinem letzten Blog-Talk berichtet habe, veranstalte ich in der Adventszeit ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es - wie nicht anders zu erwarten - Bücher!! Dabei möchte ich mich recht herzlich beim UlrichBurger-Verlag bedanken, der die Buchpreise zur Verfügung gestellt hat.
 
Das erste Gewinnspiel startet bereits am Mittwochabend und läuft bis Samstag 23:59 Uhr. Somit kann ich dann direkt am 1. Advent den Gewinner bekannt geben. Und so werden dann auch die drei weiteren Gewinnspiele ablaufen. Sie starten jeweils Mittwochabend und enden Samstagnacht.
 
Das Mitmachen funktioniert auch ganz einfach: Ihr musst lediglich meinem Blog oder mir auf Twitter folgen und einfach ein Kommentar, dass ihr das Buch gewinnen wollt, unter dem jeweiligen Gewinnspiel-Post veröffentlichen. Und schon seit ihr im Lostopf!
 
Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich euch ein wenig neugierig machen konnte und freue mich auf rege Beteiligung.
 
Dann würde ich mal sagen: Bis Mittwoch!!

Sonntag, 17. November 2013

SuB Zuwachs # 7


Wie in meinem letzten Blog-Talk bereits angekündigt, möchte ich euch heute meine letzten Neuzugänge vorstellen. Im Oktober waren es gerade mal drei Neuzugänge und im November bisher einer. Ich hoffe wirklich, dass ich mich weiterhin so zurückhalten kann und nicht irgendwann in einen totalen Kaufrausch falle. Es gibt einfach zu viel tolle Bücher, die ich unbedingt lesen will und mein Wunschzettel wächst stetig weiter. Aber euch brauche ich das ja nicht zu erzählen - euch gebt es bestimmt nicht besser. Daher lassen wir jetzt das Jammern und kommen zu meinen Neuzugängen.


(Quelle: Amazon)

Die Prophezeiung der Seraphim von Mascha Vassena
broschiert
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 416
ISBN: 978-3453267497
Preis: € 14,99
Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/18fEnRC

Dieses Buch stand schon seit seinem Erscheinen auf meinem Wunschzettel. Im Oktober konnte ich es bei einem "Ich-schenke-dir-ein-Buch"-Thread auf Lovelybooks ergattern. Bisher habe ich es noch nicht gelesen, bin aber gespannt wie es so ist.


(Quelle: Amazon)

Mein Prinz wird kommen von Jerramy Fine
Taschenbuch
Verlag: Knaur TB
Seiten: 384
ISBN: 978-3426781692
Erhältlich u.a. bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/1dIQXcs

Dieses Buch habe ich auch schon ewig und drei Tage auf meinem Wunschzettel. Da es bei Amazon schon länger nicht mehr lieferbar war, habe ich schon mit dem Gedanken gespielt, mir das Buch gebraucht zu kaufen. Als ich dann aber noch ein wenig im Internet gestöbert hatte, bin ich bei ebook.de (früher: libri.de) fündig geworden. Dort gab es das Buch noch neu. Da habe ich natürlich direkt zugeschlagen.


(Quelle: Amazon)

Der Vampir, der aus der Kälte kam von Kerrelyn Sparks
Taschenbuch
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Seiten: 412
ISBN: 978-3899418002
Erhältlich u.a. bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/19wmudf

Dieses Buch habe ich ebenfalls beim Stöbern auf ebook.de gefunden. Bei Amazon gab es das Buch ebenfalls nur gebraucht, bei ebook.de war es zumindest vorbestellbar, was mich hoffen lies, dass der Verlag nochmal eine neue Auflage rausbringt. Es hat dann wirklich drei Wochen gedauert, bis ich das Buch zugeschickt bekommen habe. Zwischenzeitlich hatte ich schon Angst, dass die Bestellung storniert wird. Aber jetzt habe ich es und kann mit der Reihe weitermachen.

(Quelle: Amazon)


Intimer Betrug von Laura Landon
E-Book (Kindle Edition)
Verlag: AmazonCrossing
Seiten: 325
ASIN: B00ET4DIRK
Preis: derzeit € 2,49
Erhältlich bei Amazon: http://amzn.to/1aLrNWt

Dieses Buch ist momentan Kindle-Deal der Woche, das bedeutet, das es bis Freitag für einen günstigen Preis zu kaufen gibt. Daher habe ich es mir auch direkt runtergeladen. Das Buch erinnert mich vom Cover her irgendwie an "Pflicht und Verlangen" von Eva-Ruth Landys. Wenn es jetzt auch noch genauso gut ist, dann handelt es sich bei dem E-Book echt um einen Glücksgriff.


So, das waren meine Neuzugänge. Kennt ihr die Bücher bereits? Welches Buch sollte ich unbedingt als nächstes lesen? Ich freue mich schon auf eure Kommentare.

Mittwoch, 13. November 2013

[News] Blog-Talk No. 8

 
 
Wie ihr vielleicht gemerkt habt, war es in den letzten Tagen und Wochen etwas ruhig auf meinem Blog. Das liegt momentan daran, dass ich sowohl privat als auch beruflich zeitlich ziemlich eingespannt bin. Da bleibt einfach nicht mehr so viel Zeit zum Bloggen. Leider wird das Ganze wohl noch bis Mitte nächsten Jahres anhalten. Jedoch möchte ich versuchen, wenigstens so ab und zu etwas zu posten. Ob das immer so klappt wie ich mir das vorstelle, bezweifle ich zwar, aber der Wille ist da :-) Momentan hänge ich ziemlich mit meinen Rezis hinterher. Da muss ich echt mal was tun. Zum Glück habe ich derzeit keine Rezensionsexemplare hier rumliegen, so dass da wenigstens kein Druck vorhanden ist. Trotzdem möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, wie mir die Bücher so gefallen haben.
 
Damit mal wieder etwas Leben in meinen Blog kommt, habe mir schon die eine oder andere Aktion für die nächste Zeit überlegt. Und zwar werde ich - zum ersten Mal - ein Gewinnspiel veranstalten, und zwar ein Adventsgewinnspiel. Das bedeutet, dass ich zu jedem Advent mindestens ein Buch verlosen werde. Wie das Ganze von statten geht, werde ich euch noch mitteilen - und vor allem was es zu gewinnen gibt :-)
 
Außerdem habe ich mir für nächstes Jahr wieder ein Challenge überlegt. Da dieses Jahr die Wälzer-Challenge leider so gar nicht funktioniert hat, werde ich mich einem neuen Thema widmen. Dazu erfahrt ihr dann mehr im Dezember.
 
Lesetechnisch sieht es im Moment leider nicht so gut aus. Da ich ja eh in Zeitnot bin, komme ich einfach viel zu selten zum Lesen und wenn ich mal Zeit finde, habe ich irgendwie keine richtige Lust zum Lesen. Ich befürchte daher, dass ich mal wieder von einem Lesetief betroffen bin. Hoffentlich dauert es nicht so lange an.
Wenigstens klappt bisher meine "Rette-das-Sparschwein"-Aktion ganz gut. Ganz ohne Buchkauf geht es natürlich nicht, aber es ist noch alles im Rahmen. Bis jetzt hatte ich noch keinen Frust-Kauf. Daher halten sich auch die Neuzugänge momentan in Grenzen, so dass wenigstens mein SuB nicht explodiert.
 
So, das war mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich hoffe, dass ich am Wochenende dazu komme, euch wenigstens meine letzten Neuzugänge vorzustellen. Ich würde daher mal sagen: Bis zum nächsten Post!

Freitag, 1. November 2013

Lesestatistik Oktober 2013


 
Wieder ist ein Monat rum und wieder bekommt ihr meine Lesestatistik ^^.
Der Monat Oktober war für den SuB-Abbau ein wirklich guter Monat. Ich habe insgesamt sieben Bücher gelesen und sieben weitere Bücher aussortiert, die ich eh nicht mehr lesen werde. Außerdem kann ich diesen Monat lediglich drei Neuzugänge vermelden, so dass mein SuB im Oktober wirklich extrem geschrumpft ist.
Was meine "Rettet-das-Sparschwein"-Aktion angeht, kann ich vermelden, dass ich aufgrund zwei verkaufter Bücher und ein gekauftes Buch diesen Monat Ausgaben in Höhe von 0.45 EUR hatte!! Da soll mal einer sagen, ich war nicht sparsam. Meine unendliche Bücherkette konnte ich übrigens auch um zwei Bücher erweitern. Die gesamte Liste findet ihr hier.
 
So, hier nun meine gelesenen Bücher im Monat Oktober:
 
1.
Null-Null-Siebzig Operation Eagelhurst von Marlies Ferber (272 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Ich bin ja eigentlich nicht so der Krimi-Fan, aber dieses Buch hat sich richtig gut angehört, da es einfach mal was anderes ist. Leider konnte es mich dann aber doch nicht wirklich überzeugen. Die Geschichte zog sich teilweise schon sehr. Außerdem fehlte ihr meiner Meinung nach an Tiefe.

2.
Emily the Strange - Die verschwundenen Tage von Rob Reger und Jessica Gruner (264 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Dieses Buch hat mich von der Machart her irgendwie an "Knapp vorbei ist auch daneben: Ein genialer Chaot packt aus" erinnert, da es ebenfalls schön bebildert und für Kinder bzw. Jugendliche ist. "Emily the Strange" hat jedoch zwei entscheidende Unterschiede: Es ist eher etwas für Mädchen und es ist ziemlich düster. Und der letzte Punkt ist wohl auch ausschlaggebend, warum mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat. Da fand ich "Knapp vorbei..." einfach viel unterhaltsamer und lustiger - und dadurch meiner Meinung nach auch passender für Kinder bzw. Jugendliche.

3.
Seacrest House von Lilach Mer (150 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Zwischendurch habe ich mal wieder eine Novelle aus dem UlrichBurger-Verlag gelesen. Übrigens, die dritte aus der Novellen-Reihe. Diesmal war es eine Geistergeschichte, wobei ich ehrlicherweise Bedenken hatte, dass es zu gruselig wird, denn ich bin kein Fan von Grusel oder Horror - egal ob als Buch oder Film. Aber zum Glück war das Buch eher ein wenig mystisch und nicht wirklich gruselig, was für mich den Lesespaß dann doch erhöht hat.
 
4.
Herz an Herz von Sofie Cramer und Sven Ulrich (320 Seiten)
Bewertung 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Ich lese ja unheimlich gerne Bücher die in E-Mail oder Briefform verfasst sind. Daher habe ich mich total gefreut, dieses Buch zu lesen, da es genau diese Kriterien erfüllt. Nur leider konnte mich die Geschichte nicht wirklich überzeugen. Die Briefe waren für mich teilweise recht eintönig und nichtssagend. Außerdem konnte ich mich einfach nicht mit Charakteren anfreunden, was wirklich schade war.

5.
Die Geisha von Arthur Golden (572 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Dieses Buch subbte schon eine halbe Ewigkeit bei mir rum. Im Oktober habe ich es mir aber endlich geschnappt und gelesen. Widererwarten muss ich wirklich sagen, dass mir das Buch trotz fehlender Spannung und Action wirklich gefallen hat. Man kann wohl sagen, dass es sich hier um ein "leises" Buch handelt, dass auch mit wenig Aufhebens den Leser fesseln kann. Ich gehe fest davon aus, dass ich das Buch irgendwann nochmal lesen werde.

6.
Nottingham Castle, letzte Tür links von Leana Wyler (218 Seiten) [E-Book]
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Bei diesem E-Book handelt es sich um das erste E-Book, das ich gratis heruntergeladen habe und das mich wirklich überzeugen konnte. Am Anfang war die Geschichte ein wenig holprig, aber es hat nicht lange gedauert, bis mich die Geschichte gefesselt hatte und ich den E-Book-Reader nicht mehr aus der Hand legen konnte. 

7.
Wo die alten Damen wohnen von Pascale Gautier (224 Seiten)
Bewertung: 2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Das letzte Buch in diesem Monat war auch der Flop des Monats. Hier habe ich ein witziges und unterhaltsames Buch erwartet, nur leider hat das Buch nicht ein Kriterium erfüllen können. Es war einfach nur langweilig, verwirrend und teilweise auch ein wenig seltsam. Was die Autorin sich bei diese Geschichte gedacht hat, ist mir wirklich schleierhaft. Ich habe sie definitiv nicht verstanden.
 
-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 7
Gesamtseitenzahl: 2.020
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 65 (Stand: 31.10.2013)
 
 
Wie war denn euer Lesemonat Oktober? Konntet ihr auch ein wenig den SuB verringern?