Dienstag, 31. Dezember 2013

Lesestatistik Dezember 2013

  
Mit dem letzten Lesemonat in diesem Jahr bin ich doch recht zufrieden. Insgesamt habe ich sechs Bücher gelesen. Neuzugänge waren es zwar etwas mehr, aber egal. Meinen SuB konnte ich eh nicht mehr verringern. Der beträgt übrigens am Ende des Jahres 277 Bücher!! Leider konnte ich 2013 meinen SuB nicht verringern, jedoch hält sich der Zuwachs mit 12 Büchern in Grenzen. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass es 2014 wieder besser wird. In den ersten zwei Monaten werde ich wohl nicht so zum Lesen kommen, aber ab März kann der SuB-Abbau in Angriff genommen werden.
 
So, dann kommen wir nun zur letzten Lesestatistik für dieses Jahr:
 
1.
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone von Jenny-Mai Nuyen (512 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Der Schreibstil der Autorin hat mir recht gut gefallen, was mich nach dem Lesen von "Noir" doch positiv überrascht hat. Leider war nur die Thematik nicht so ganz meins, daher gab es nur 3 Sterne.
 
2.
Magie der Weihnacht von Richard Paul Evans (253 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Mein erstes Weihnachtsbuch für dieses Jahr. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen und ich gehe mal davon aus, dass das Buch in dem einen oder anderen Jahr zur Weihnachtszeit nochmal gelesen wird.
 
3.
Die Mittwochsbriefe von Jason F. Wright (288 Seiten)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Die Idee, die hinter diesem Buch steckt, finde ich wirklich sehr ansprechend. Jedoch hat der Autor sie nicht so umgesetzt, wie ich mir das vorgestellt habe. Meiner Meinung nach hätten noch viel mehr Briefe in dem Buch vorkommen müssen, da das ja das eigentliche Thema war. Die Geschichte drumherum ist meiner Meinung nach viel zu oft in den Vordergrund getreten.
 
4.
Träume wie Gold von Nora Roberts (525 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Dann gab es im Dezember mal wieder ein Nora-Roberts-Buch. Die Idee war gut, aber irgendwie war mir die Umsetzung ein wenig zu blutig. Wenn sie als J.D.Robb schreibt, bin ich es ja gewohnt, aber hier hat es mich doch etwas überrascht. Ich habe mir das Buch irgendwie ein wenig anders vorgestellt.
 
5.
Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett [E-Book] (173 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Für mich gehört "Der kleine Lord" an Weihnachten einfach dazu. Dieses Jahr wollte ich neben dem Film auch mal das Buch lesen und hab mir das kostenlose E-Book runtergeladen. Das Lesen wurde ein wenig durch die doch recht langen Sätze und die veraltete Rechtschreibung erschwert. Trotzdem war die Geschichte recht lesenswert, da sie auch ein wenig vom Film abweicht.
 
6.
Zeit deines Lebens von Cecelia Ahern (368 Seiten)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Dieses Buch - besonders das Ende - hat es in sich. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und man denkt so, ja ganz okay, und dann kommt das Ende! Und es lässt einen einfach nicht mehr los. Ich habe wirklich noch lange darüber nachdenken müssen. Eine wirkliche Überraschung.
 
-------------------------------------------------------------------------
 
Anzahl Bücher: 6
Gesamtseitenzahl: 2.119
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 68  (Stand: 31.12.2013)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen