Montag, 1. Dezember 2014

Lesestatistik November 2014

 
 
So, kommen wir nun zu meiner Lesestatistik für den Monat November. Der Lesemonat November ist nicht wirklich gut gestartet. Mitte des Monats hatte ich noch kein einziges Buch fertig gelesen, dafür aber vier Stück angefangen. Nachdem ich dann ein umfangreiches Lesewochenende eingelegt hatte, hat sich meine Lesestatistik wieder etwas verbessert. Und mit dem Endergebnis bin ich auch recht zufrieden. Jetzt bin ich noch gespannt, was der Dezember so bringt. Da habe ich mir nämlich noch einiges vorgenommen. Aber hier nun erstmal meine gelesenen Bücher im Monat November:
 
1.
Peace Food: Vegano Italiano von Ruediger Dahlke (192 S).
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne

Hier geht's zur Rezension
In diesem Monat ist mal ein Kochbuch auf die Liste gewandert. Vegane Ernährung interessiert mich schon seit längerem und ich habe mich wirklich gefreut, als ich das Buch bei einer Leserunde auf lovelybooks gewonnen hatte. Mehr zu dem Buch erfahrt ihr in meiner Rezension.

2.
Fish and Fritz: Als Deutscher auf der Insel von Wolfgang Koydl (368 S.)
Bewertung: 2 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt
Dieses Buch ist ja erst dieses Jahr bei mir eingezogen und ich habe gehofft, dass es mich mit seiner witzigen Art unterhalten würde. Nur leider ist der Funken nicht übergesprungen. Der Witz war nicht so wirklich meins und das Buch zog sich teilweise wie Kaugummi. Ich war wirklich drauf und dran, das Buch abzubrechen.

3.
evermore 1: Die Unsterblichen von Alyson Noel (384 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
Diese SuB-Leiche habe ich auch endlich mal gelesen. Das Buch war ganz unterhaltsam, mehr aber auch nicht. Es hatte seine Höhen und Tiefen, konnte mich aber im Großen und Ganzen nicht wirklich überzeugen. Daher werde ich die Reihe nicht mehr weiterlesen.

4.
Perfect Passion - Stürmisch von Jessica Clare (337 S.)
Bewertung: 4 von 5 Sterne
Rezension folgt
Dieser Start einer neuen Reihe ist im November erst erschienen, direkt bei mir eingezogen und wurde unverzüglich gelesen. Es war eigentlich nur Zufall, dass ich beim Stöbern auf dieses Buch gestoßen bin. Da der Buchrückentext sich wirklich überzeugend angehört hat, habe ich es mir direkt gekauft. Und ich muss sagen, dass meine Erwartungen nicht enttäuscht wurden. Das Buch war unterhaltsam, konnte aber auch fesseln und lies sich richtig gut weg lesen. Ich denke, der zweite Teil wird direkt nach dem Erscheinen auch wieder verschlungen.

5.
Ramses - Der Tempel der Ewigkeit von Christian Jacq (412 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Zum Schluss des Lesemonats wurde noch eine echte SuB-Mumie beendet. In dem Buch war noch der Kassenzettel aus dem Jahr 2002. Mehr muss ich dazu ja nicht sagen. Leider konnte mich der zweite Teil der Reihe nicht so überzeugen wie der erste. Irgendwie hat ihm der besondere Charme, der mir beim ersten Teil so gut gefallen hat, gefehlt. Ich hoffe jetzt nur, dass die nächsten Bände mir wieder besser gefallen.

-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 5
Gesamtseitenzahl: 1.693
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 56 (Stand: 30.11.2014)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen