Sonntag, 4. Januar 2015

Lesestatistik Dezember 2014

 
 
Wie bereits in meinem letzten Blog-Talk berichtet, ist meine Lesestatistik für den Dezember wirklich dürftig. Gerade mal zwei Bücher habe ich fertig gelesen. Ein weiteres habe ich noch angefangen (bin aber nicht wirklich weit) und ein anderes habe ich vorerst abgebrochen. Das lag auf der einen Seite daran, dass ich so gut wie keine Zeit zum Lesen hatte und auf der anderen Seite daran, dass sich im Dezember bei mir eine Leseflaute breit gemacht hat, die aber zum Glück schon wieder weg ist. Hätte ich im Dezember nicht sechs Bücher aussortiert, wäre mein SuB wieder gestiegen, aber so habe ich es geschafft, meinen SuB sogar um ein Buch zu minimieren. So geht es natürlich auch :-) Jetzt hoffe ich, dass das Jahr 2015 ein paar bessere Lesemonate für mich bereit hält.
 
Hier nun meine doch recht kurze Lesestatistik:
 
1.
Gut geküsst ist halb gewonnen von Rachel Gibson (320 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
Ich lese die Bücher von Rachel Gibson wirklich gerne, da mir ihr Schreibstil gut gefällt. Nur dieses Buch hat mich irgendwie enttäuscht. Der Funke wollte nicht wirklich überspringen. Sowohl die Charaktere als auch die Handlung selbst waren nicht nach meinem Geschmack. Leider ein schwaches Buch der Autorin.

2.
Verliebt, verschneit, verzaubert von Stefan Rogall (255 S.)
Bewertung 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
Ein Weihnachtsbuch im Dezember durfte natürlich nicht fehlen! Aber auch dieses Buch konnte mich nicht überzeugen. Weihnachtsstimmung kam gar nicht auf und den wirklichen Sinn des Buches habe ich auch nicht verstanden. Dem Buch fehlte einfach zu viel, als das es mich hätte überzeugen können.
-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 2
Gesamtseitenzahl: 575
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 18 (Stand: 31.12.2014)
 
Abgebrochene Bücher:
 
Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris (608 S.)
Dieses Weihnachtsbuch wollte ich im Dezember auch noch lesen, da ich wirklich viel gutes über das Buch gehört habe. Nachdem ich aber 100 Seiten gelesen hatte und das Buch danach ein paar Tage liegen gelassen hatte, habe ich mich dafür entschieden es abzubrechen. Die Story war so gar nichts meins und die Hauptcharakterin war irgendwie ein wenig nervig. Und nebenbei hat sich meine Leseflaute breit gemacht, so dass ich generell keine Lust zum Lesen hatte. Ich will dem Buch aber noch eine Chance geben und werde daher versuchen, es zu Weihnachten 2015 nochmal zu lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen