Samstag, 1. August 2015

Lesestatistik Juli 2015


Für den Juli hatte ich mir ja einiges vorgenommen, da ich Urlaub hatte und gehofft habe, dass ich in der Zeit ein wenig zum Lesen komme. Nur leider kommt es meistens anders, als gedacht. Von meinen zwei Wochen Urlaub war ich eine Woche krank - Sommererkältung! Wenn mir mein Kopf nicht so weh getan hätte, hätte ich ja lesen könne, aber unter diesen Umständen war das einfach nicht drin - mehr als dahinvegetieren war nicht möglich. Jetzt geht es mir zum Glück wieder besser, aber mein SuB hat natürlich aufgrund des Lesemangels und der eingezogenen Neuzugänge gelitten. Es lies sich leider nicht verhindern, dass er wieder die 300er Marke geknackt hat - momentan liegt er bei 301. Aber ich werde weiter daran arbeiten, dass er wieder sinkt.
 
Nun gut, Schluss mit dem Gejammer, kommen wir nun zu meinen gelesenen Büchern im Monat Juli:
 
1.
Botschaften des Herzens von Katie Fforde (448 S.)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Rezension folgt 
 
Das erste Buch was ich von Katie Fforde gelesen habe - und es war gar nicht mal schlecht. Am Anfang war es noch etwas ruhiger, aber zum Schluss hin hat es mich immer mehr gefesselt, bis ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch war definitiv nicht das letzte, was ich von der Autorin gelesen habe. Könnt ihr mir vielleicht ein weiteres von Katie Fforde empfehlen?

2.
Rosenzauber von Nora Roberts (448 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Ich lese ja schon seit Jahren immer mal wieder Bücher von Nora Roberts. Aufgrund dessen muss ich leider sagen, dass "Rosenzauber" meiner Meinung nach nicht zu ihren besten Büchern gehört. Es ist zwar nicht schlecht, konnte mich aber auch nicht wirklich überzeugen. "Rosenzauber" ist ja der Auftaktband einer Trilogie; ich habe für mich aber entschieden, dass ich die Trilogie nicht weiterlesen werden.

3.
Mein Prinz wird kommen von Jerramy Fine (384 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Rezension folgt
 
Bei dem Buch tue ich mir ein wenig schwer, etwas dazu zu schreiben. An sich war die Story nicht verkehrt und der Schreibstil war auch okay, aber wenn ich dieses Buch nicht gelesen und es einfach ungelesen aussortiert hätte, wäre es auch nicht schlimm gewesen - ein "Durchschnittsbuch", das man ziemlich schnell wieder vergisst.
 
-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 3
Gesamtseitenzahl: 1280
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 41 (Stand: 31.07.2015)


Abgebrochene Bücher:

1.
Die Tagebücher einer Mami von Jennifer Weiner (448 S.)
 
Dieses Buch hatte ich bereits vor Jahren als Mängelexemplar gekauft, weil mich hauptsächlich das Cover angesprochen hatte. Jetzt wollte ich es endlich mal lesen, musste aber nach 100 Seiten feststellen, dass das Buch so gar nichts für mich ist. Es passiert nicht wirklich viel und die Story ist teilweise schon ein wenig unglaubwürdig. Dafür war mir meine Lesezeit einfach zu schade.

Kommentare:

  1. Huhu, mein SuB pendelt auch immer bedrohlich um die 300-er Marke rum, daher kann ich dich total verstehen. Momentan habe ich ihn wieder unter dieser Marke, doch mit 295 ist er nicht so weit weg davon....
    Wieviele Bücher sind denn im Juli bei dir dazu gekommen?

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Juli sind zwar "nur" sechs neue Bücher eingezogen, aber leider konnte ich das erste mal für dieses Jahr nicht direkt ein paar Neuzugänge weg lesen. Ich hoffe, dass wird im August wieder besser.
      LG
      Kristin

      Löschen