Montag, 9. November 2015

[News] Blog-Talk No. 14

 
 
Ich wollte mal schnell wieder ein Lebenszeichen von mir geben, damit ihr wisst, dass es mich noch gibt und es mir gut geht. Der Umzugsstress geht so langsam in die heiße Phase. Ende November ist die Deadline, bis dahin müssen wir aus der derzeitigen Wohnung raus sein - egal, ob wir mit renovieren in unserem neuen Domizil fertig sind oder nicht. Ich habe momentan aufgrund des ganzen Umzugsstress enorme Stimmungsschwankungen - von himmelhochjauchzend bis hin zu Tode betrübt. Und das manchmal mehrmals am Tag. Viele Dinge klappen nicht auf Anhieb und die Zeit rinnt einem nur so durch die Hände. Neben den Renovierungsarbeiten im Haus haben wir schon angefangen, hier in der Wohnung alles zusammen zu packen, was man momentan nicht wirklich benötigt - wozu auch meine Bücher gehören. Die sind jetzt alle - bis auf ein paar Bildbände und die zwei Bücher, die ich schon vor längerem angefangen habe - in Kisten verstaut und bereits umgezogen. Wann sie alle wieder ausgepackt werden, steht noch in den Sternen, da wir noch nicht sicher sind, wo die Bücher hinkommen (ich spekuliere ja auf ein komplettes Bücherzimmer - Platz wäre da!). Außerdem brauche ich neue Bücherregale, da die alten nicht mehr wirklich zur Einrichtung passen.
Wie ihr lesen könnt, ist meine momentane Lage noch nicht wirklich besser geworden - eher noch stressiger. Trotz allem habe ich es aber geschafft, im Oktober ein (!) Buch zu lesen, und zwar einen Ratgeber zum Thema "Ordnung schaffen". Passt ja irgendwie, denn wenn man umzieht, sortiert man ja auch vieles aus. Wobei meine Bücher erstmal komplett in Umzugskartons gewandert sind, ohne zu gucken, ob ich was aussortiere oder nicht. Mal schauen, ob sich das beim Auspacken dann ändert. Außerdem sind im Oktober sogar drei neue Bücher bei mir eingezogen, zu dem aber auch der Ratgeber gehört. Also, wie ihr sehen könnt, ist das Thema "Bücher" nicht ganz aus meinem Leben verschwunden, sondern kurzzeitig nur ein wenig in den Hintergrund gerutscht. Ich hoffe, dass es im Dezember dann wieder etwas besser wird und ich wieder öfter etwas posten werde. Drückt mir die Daumen, dass alles mit dem Umzug klappt und ich im Dezember endlich wieder durchatmen kann.