Sonntag, 15. Januar 2017

SuB-Zuwachs # 1/2017



Ich habe gerade festgestellt, dass mein letzter Neuzugänge-Post im September 2016 war! Das ist schon ein paar Tage her. Was aber nicht daran lag, dass ich nicht posten wollte und sich hier die Neuzugänge nur so stapeln. Nein - es lag einfach daran, dass ich seit September 2016 bis heute gerade mal nur VIER Neuzugänge zu vermelden habe! Da muss ich mir schon selbst ein wenig auf die Schultern klopfen, dass ich mich doch so zurückhalten konnte. Wobei das bestimmt auch daran lag, dass ich mich generell in letzter Zeit dem Thema "Buch" nicht so wirklich widmen konnte. Wenn sich das irgendwann wieder bessert, kommen bestimmt auch einige Neuzugänge mehr dazu.
 
Jetzt will ich euch aber meine letzten vier Neuzugänge mal vorstellen:


(Quelle: Amazon)
Und bitte für uns Sünder von Susanne Hanika
Taschenbuch
Verlag: Piper Taschenbuch
Seiten: 304
ISBN: 9783492272674
Preis: € 8,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/2jdkODk

Diesen Krimi hatte ich schon ewig auf meiner Wunschliste stehen und im November konnte ich mir das Buch ertauschen. Bin mal gespannt, ob dieser Krimi mir gefällt, denn bisher haben mir nur wenige Bücher aus diesem Genre zugesagt.
 
 

(Quelle:Amazon)
Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier
gebunden
Verlag: Arena
Seiten: 496
ISBN: 9783401063485
Preis: € 18,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/2iWib85

Den letzten Band der Trilogie habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Mal schauen, wann ich damit weitermachen. Den ersten Band habe ich ja schon mal gelesen. Aber ich glaube, da wäre ein ReRead nochmal fällig.
 


(Quelle: Amazon)
Ich glaube, ich bin jetzt mit Nils zusammen... von Ella Carina Werner und Nadine Wedel
Taschenbuch
Verlag: Fischer Taschenbuch
Seiten: 288
ISBN: 9783596198634
Preis: € 9,99
Erhältlich u.a. bei Amazon: http://amzn.to/2iWjZhb

Im Januar habe ich mir mal wieder ein lustiges Buch gegönnt. Wenn ich daran denke, was ich alles so in mein Tagebuch geschrieben habe, kann dieses Buch wirklich unterhaltsam werden :-) Ich hoffe, es kann meine Erwartungen erfüllen
 


(Quelle: Amazon)
Silbertod von F.E. Higgins
gebunden
Verlag: Oetinger
Seiten: 304
ISBN:9783789137167
Empfohlenes Lesealter: 12 bis 15 Jahre
Erhältlich bei Amazon (von Drittanbietern): http://amzn.to/2iubc55
 
Da mir von dem Autor das Werk "Das schwarze Buch der Geheimnisse" so gut gefallen hatte, musste mal wieder neuer Lesestoff her. "Silbertod" hört sich auf jeden Fall wieder ziemlich spannend an.
 
 
Was sagt ihr zu meinen Neuzugängen? Kennt ihr bereits eines der Bücher und könnt es mir wärmstens empfehlen? Dann immer her mit euren Tipps! Ich freue mich über jedes Kommentar

Sonntag, 8. Januar 2017

Lesestatistik Dezember 2016

 
Hier kommt meine kleine Lesestatistik für den Dezember 2016. Gerne hätte ich noch ein drittes Buch zu Ende gelesen, aber es sollte nicht sein. Dann wird es eben erst im Januar beendet. Auch wenn ich nicht wirklich viele Bücher im Dezember gelesen habe, hat mich irgendwie meine Leselust wieder ein bisschen eingeholt. Sie hat auf jeden Fall schon mal leise angeklopft und sich bemerkbar gemacht. Vielleicht habe ich ja doch widererwarten 2017 die Chance, meiner Leselust mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als gedacht. Aber genau kann man das noch nicht sagen. Ich lasse es einfach mal auf mich zukommen. Vielleicht werde ich noch positiv überrascht.
 
Meinen SuB konnte ich nochmal um ein Buch minieren, so dass ich 2016 mit einem SuB von 295 Bücher beendet habe. Zu Weihnachten gab es wieder einen Neuzugang, den ich euch demnächst noch vorstellen werde.
 
Kommen wir nun aber zu meinen gelesenen Büchern im Dezember:
 
1.
Die weiteren Aussichten von Robert Seethaler (316 S.)
Bewertung: 1 1/2 von 5 Sterne
An diesem Buch habe ich ziemlich lange zu knabbern gehabt. Zu Beginn gab es schon die eine oder andere Szene, die mir gut gefallen hat. Das war`s dann aber auch schon. Im Nachhinein hätte ich das Buch abbrechen sollen, aber ich hatte immer die Hoffnung, dass sich das Blatt nochmal wenden würde. Hat es aber nicht. Also dieses Buch war mein Flop des Monats, wenn nicht sogar des Jahres!

 2.
Vom Ende einer Geschichte von Julian Barnes (181 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Dieses Buch war jetzt zwar auch nicht der Knaller, aber bei weitem nicht so schlecht wie das vorgenannte Buch. Der Schreibstil war nicht so ganz meins - man schweift manchmal einfach zu sehr mit den Gedanken ab, weil der Autor meiner Meinung nach nicht immer beim Thema bliebt. Hat er sich aber auf die Geschichte fokussiert, war das Buch gar nicht schlecht. Besonders das Ende hat es mir angetan, denn es hat mich wirklich überrascht. Ein wirklich kluger Schachzug des Autors, da ich habe noch ziemlich lange darüber nachgedacht.

 -------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 2
Gesamtseitenzahl: 497
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 16 (Stand: 31.12.2016)

Dienstag, 3. Januar 2017

[Aktion] Bücher-Challenge 2017 + Aufgaben Januar 2017


Ein wirkliches Lesejahr funktioniert für mich nur mit Challenges! Deswegen gibt es auch in diesem Jahr wieder eine. Diesmal veranstalte ich meine eigene, kleine Challenge, die sich auch ein wenig nach meinem - derzeit doch sehr langsamen - Lesetempo richtet. Wenn sie euch gefällt, könnt ihr sehr gerne mitmachen.

Wie funktioniert die Challenge?
Ich habe hier neben mir einen kleinen Berg mit gefalteten Zetteln liegen, auf denen verschiedene Aufgaben stehen. Zu jeder Aufgabe muss ich ein Buch lesen. Pro Monat werde ich zwei Zettel ziehen und hoffentlich auch zwei Bücher dazu lesen. Also, wie ihr sehen könnt relativ simpel. Die Aufgaben sowie die dazu ausgesuchten Bücher werde ich jeden Monat auf meinem Blog veröffentlichen und wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne mitmachen.
 
 
Aufgaben für den Januar 2017:
Die Aufgaben für den Januar habe ich gerade gezogen.
 
 
Aufgabe Nr. 1: Mache einen ReRead!

Gut, auf den ersten Blick hilft das beim SuB-Abbau nicht viel, aber ich habe vor geraumer Zeit so viele erste Bände von Reihen oder Trilogien gelesen, dass ich bei den meisten schon wieder den Inhalt vergessen habe. Um die Reihe oder Trilogie fortzusetzen, müsste ich die Bücher nochmal lesen. Ich glaube, ihr wisst was ich meine. Meine Wahl für den ReRead ist auf folgendes Buch gefallen:

(Quelle: Amazon)
Bitterzart von Gabrielle Zevin

Ich hatte das Buch im Sommer 2015 gelesen und damals hat es mir ganz gut gefallen. Ich würde die Trilogie gerne fortsetzen - Band 2 liegt schon auf meinem SuB.


Aufgabe Nr. 2: Lese ein Buch, dessen Titel mit dem Buchstaben "G" beginnt!

Bei der Aufgabe habe ich mir etwas schwer getan, weil die Auswahl meiner SuB-Bücher mit "G" mich jetzt nicht wirklich angesprochen hat. Aber auch die Bücher wollen gelesen werden, daher habe ich mich für folgendes Buch entschieden:

(Quelle: Amazon)
Gegen alle Zeit von Tom Finnek
 
Ich weiß, dass Buch hatte ich letztes Jahr schon auf meiner Leseliste und habe es nicht gelesen. Aber irgendwann muss es doch mal so weit sein. Ich gebe dem Buch auf jeden Fall eine Chance, vielleicht kann es mich doch überzeugen.
 
 
Da ich noch zwei angefangene Bücher aus 2016 mit ins neue Jahr genommen habe, hoffe ich, dass ich die beiden Challenge-Bücher im Januar auch gelesen bekomme. Ich werde es auf jeden Fall versuchen.
 
Wenn ihr bei der Challenge mitmachen wollt, seid ihr herzlich dazu eingeladen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dann auch verraten würdet, welche Bücher ihr ausgewählt habt.
 

Sonntag, 1. Januar 2017

[News] Blog-Talk No. 19


Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr 2017! Ich hoffe, ihr seid alle gut reingekommen. Auch wenn ich dieses Jahr auf meinem Blog ein wenig kürzer treten will, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, euch alles Gute für das neue Jahr zu wünschen - viel Glück, noch mehr Gesundheit und natürlich bergeweise Bücher!
Welche Vorsätze habt ihr denn fürs neue Jahr? Ich habe mir nicht wirklich etwas vorgenommen, da ich bei sowas echt immer ziemlich mies bin. Deshalb lasse ich das Jahr 2017 einfach mal auf mich zukommen. Gut, einen Vorsatz habe ich dann doch: Ich will meinen SuB abbauen!!! Ich weiß, dass ist jetzt nichts Neues, aber solange mein SuB dreistellig ist, werde ich mir das immer vornehmen. Derzeit liegt er bei 295 Bücher. Da ich weiß, dass ich dieses Jahr wohl nicht so viel zum Lesen kommen werde, habe ich mein Ziel nicht so hoch gesteckt. Ich wäre mit einem Jahres-End-SuB von 280 Büchern schon zufrieden. Mein absolutes Traum-Ziel wäre zwar 250, aber das schaffe ich definitiv nicht. Somit wäre ich bei jeder Zahl die zwischen 250 und 280 liegt, absolut happy. Mal schauen, ob ich das umsetzen kann.
 
Auch 2017 geht es nicht ohne eine Bücher-Challenge! Da ich mir aber nicht so viel Druck machen will, habe ich mir selbst eine Challenge ausgedacht. Ich ziehe jeden Monat zwei Lose, auf denen jeweils Themen angegeben sind, zu denen ich ein Buch lesen soll. So bin ich flexibler bei meiner Auswahl und zwei Bücher im Monat sind nicht zu viel. Mehr zu der Challenge und zu meiner Auswahl für Januar erfahrt ihr im Laufe der nächsten Woche.
 
Wie ihr sehen könnt, habe ich meine Bücher nicht ganz abgeschrieben und sind wir mal ehrlich - ganz ohne Lesen geht es nicht! Vielleicht lese ich nicht mehr ganz so viel wie früher, aber ich gebe es nicht ganz auf. Und gerade in den letzten Tagen habe ich wieder richtig Lust bekommen zu lesen. Vielleicht wird 2017 doch kein ganz so schlechtes Jahr. Lassen wir es beginnen!