Donnerstag, 2. März 2017

[Aktion] Bücher-Challenge 2017: Aufgaben März


Schon ist der Februar wieder rum und es gibt zwei neue Challenge-Aufgaben, die erfüllt werden müssen!

Wie die Challenge funktioniert?
Ich habe hier neben mir einen kleinen Berg mit gefalteten Zetteln liegen, auf denen verschiedene Aufgaben stehen. Zu jeder Aufgabe muss ich ein Buch lesen. Pro Monat werde ich zwei Zettel ziehen und hoffentlich auch zwei Bücher dazu lesen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne mitmachen.
 
Im Februar hatte ich ja insgesamt drei Aufgaben, die erfüllt werden musste, da ich eine Aufgabe aus dem Januar mitgenommen habe. Und was soll ich sagen? Alle erledigt!! Das Buch zur Januar-Aufgabe war dann doch besser als gedacht, aber ganz konnte mich "Gegen alle Zeit" nicht überzeugen. Für die Februar-Aufgaben habe ich "Aber bitte für immer" und "Schweinskopf al dente" gelesen. Beide Bücher waren sehr unterhaltsam - "Aber bitte für immer" war sogar mein Monatshighlight. Mehr dazu erfahrt ihr aber in meiner Lesestatistik für den Monat Februar.
 
Kommen wir nun zu den Aufgaben für den Monat März:
 
 
Aufgabe Nr. 1: Lese ein Buch mit mindestens 500 Seiten!
 
Für mich sind ja Bücher mit mehr als 500 Seiten, Wälzer. Der eine oder andere von euch wird bestimmt gerne dicke Bücher lesen, aber ich tue mir immer ein wenig schwer damit, weil ich weiß, dass ich eine gewissen Zeit dafür brauche und es liegen noch sooo viele Bücher auf meinem SuB. Wobei ich jetzt feststellen musste, dass ich in diesem Jahr bereits zwei Bücher mit mehr als 500 Seiten gelesen habe ("bitterzart" und "Gegen alle Zeit"). Aber die Bücher habe ich ja auch nur gelesen, weil sie so gut zur Challenge gepasst haben. Wer weiß, wenn das so weiter geht, habe ich gar kein Problem mehr mit dicken Büchern :-) Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, für welches Buch ich mich entschieden habe. Es ist:
 

(Quelle: Amazon)


Die Terranauten von T.C.Boyle

Mit 608 Seiten liegt es sogar weit über den 500 Seiten, aber ich habe echt Lust, das Buch zu lesen, weil ich wissen will, ob es wirklich so gut ist.


Aufgabe Nr. 2: Lese ein E-Book!

Ich muss gestehen, ich habe schon eine halbe Ewigkeit kein E-Book mehr gelesen. Das letzte Mal war im September 2016! Anscheinend habe ich irgendwie derzeit keine Lust darauf oder denke gar nicht daran, mal wieder zum Kindle zu greifen. Irgendwie lache mich die gedruckten Bücher im Regal mehr an. Aber im März soll es wieder so weit sein. Da ich mir ja jetzt schon einen Wälzer ausgesucht haben, wird das E-Book ein schmales Buch:

(Quelle: Amazon)


Buchland von Markus Walther

Mit 245 Seiten fällt dieses E-Book bei mir unter dünne Bücher. Es wird aber auch langsam mal Zeit, dass ich das Buch lese, denn es gibt schon zwei Folgebände.


Wenn ihr bei der Challenge mitmachen wollt, seid ihr herzlich dazu eingeladen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dann auch verraten würdet, welche Bücher ihr ausgewählt habt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen