Dienstag, 8. August 2017

[Aktion] Lovelybooks-Lesemarathon



Ja, es ist wieder so weit. Der nächste Lesemarathon steht vor der Tür. Alleine wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, einen zu veranstalten, aber da Lovelybooks im Rahmen der "Lovelybooks Schatzsuche" vom 12.08. bis einschließlich 15.08. einen veranstaltet, dachte ich mir: Mache ich doch einfach mit! Im Gegensatz zu den meisten von euch habe ich wahrscheinlich auch einen kleinen Vorteil, denn am 15.08. ist hier im Saarland Feiertag! Den kann man natürlich super für einen Lesemarathon nutzen. Und als wäre das nicht noch genug, habe ich den 14.08. auch noch frei!! Das heißt, ich kann mich alle vier Tage dem Lesemarathon widme - wobei es am Samstag und Sonntag kleine Einschränkungen geben kann, da mein Mann uns schon anderweitig verplant hat. Nichtsdestotrotz werde ich auch da Zeit zum Lesen finde.
 
Macht ihr eventuell an dem Lovelybooks-Lesemarathon auch mit? Oder wollt ihr auf eurem Blog auch einen Lesemarathon veranstaltet? Schreibt mir einfach in die Kommentare, wer mit von der Partie ist.
 
Den späteren Verlauf des Lesemarathons poste ich dann hier - damit ihr nichts verpasst.
 
Also ich freue mich schon riesig auf den Lesemarathon und kann es kaum erwarten, bis es endlich Wochenende ist!


Zur Einstimmung (11.08.2017, 19:15 Uhr):

Neben dem Lesemarathon gibt es bei Lovelybooks auch ein paar Aufgaben bzw. Fragen, bei denen man währenddessen - natürlich freiwillig - mitmachen kann. Die erste Frage lautet: 

Mit welchen Büchern startet ihr ins Lesewochenende? Liegt euer Bücherstapel für den Lesemarathon schon bereit? Verratet uns doch, was ihr lesen möchtet!
Der Lesestapel liegt bei mir auf jeden Fall schon bereit und ich bin mal gespannt, wie viel Bücher ich davon lesen werden. Die ausgesuchten Bücher möchte ich hier aber noch nicht verraten, denn ein bisschen Spannung muss ja bleiben :-)

Jetzt heißt es noch ein paar Stunden warten, bis es richtig los geht. Ich hoffe, ihr seid mit am Start.


1. Update (12.08.2017, 11:00 Uhr):

Das erste Buch ist beendet! (Gut, ich hatte auch nur noch ca. 120 Seiten zu lesen.)
Somit ist folgendes Buch jetzt von meinem SuB verschwunden:

(Quelle: Amazon)
"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster
stieg und verschwand" von Jonas Jonason

Bin ehrlicherweise froh, dass ich das Buch jetzt endlich beendet habe, denn mir hat es so gar nicht zugesagt. Ich weiß, vielen von euch hat dieses Buch gefallen, aber ich kann diese Begeisterung nicht teilen. Für mich hat sich das Buch einfach nur gezogen.

Jetzt bin ich am Überlegen, was ich als nächstes lesen soll. Das eine oder andere Buch ist schon in der näheren Auswahl. Wahrscheinlich werde ich mich später einfach spontan entscheiden.


2. Update (13.08.2017, 17:45 Uhr):

Wie bereits weiter oben erwähnt, hatte mich mein Mann für Samstag und Sonntag noch anderweitig eingeplant, so dass ich erst jetzt wieder zum Posten komme. Aber ich kann euch sagen, dass ich lesetechnisch schon gut voran gekommen bin. Gestern Abend habe ich folgendes E-Book angefangen:
 
(Quelle: Amazon)
"Als ich in meinem Alter war" von Torsten Sträter

Ich habe zwar erst 15 % gelesen, aber musste schon verdammt oft lachen. Dieses Buch ist 100% Torsten Sträter!! Man hört ihn regelrecht, wie einem das Gelesene vorträgt. Wirklich sehr unterhaltsam. Ich freue mich schon drauf, heute Abend weiterzulesen.

Neben dem E-Book habe ich aber noch was anderes gelesen. Und zwar habe ich gerade folgendes Buch beendet:
 
(Quelle: Amazon)
"Kommt eine Frau in eine Bar..." von Helena S. Paige
 
Hierbei handelt es sich um eine Art "Mitmach-Buch". An verschiedenen Stellen der Geschichte entscheidet die Leserin, wie es weitergeht. Man bekommt dann gesagt, auf welcher Seite des Buches man weiterlesen soll. Ganz nette Unterhaltung für einen Nachmittag - mehr aber auch nicht. Literarische Höchstleistung ist hier nicht zu erwarten.
 
Also, momentan bin ich mit meinem Zwischenergebnis (zwei Bücher beendet, ein weiteres angefangen) mehr als zufrieden. Wie läuft denn bei euch der Lesemarathon?


3. Update (14.08.2017, 11:05 Uhr):

Ich mag freie Tage, an denen man stundenlang lesen kann :-) Heute Vormittag habe ich bereits das nächste Buch beendet:
 
(Quelle: Amazon)

"Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten"
von Enzo Fileno Carabba
 
Also, zunächst muss ich gleich mal sagen, dass der Titel absolut unpassend ist, denn er hat so gar nichts mit der Geschichte zu tun. Wenn man den Originaltitel ins deutsche übersetzt, lautet er wie folgt: "Mit ein wenig Zucker". Nach dem Lesen des Buches, bin ich auch der Meinung, dass es besser gewesen wäre, wenn man den Originaltitel übernommen hätte. Er passt viel besser und gaukelt dem Leser nicht vor, dass man ein spannendes oder witziges Buch zum Lesen bekommt. Das ist nämlich nicht der Fall. Meine Erwartungen zu dem Buch haben mit dessen Inhalt nicht übereingestimmt, deswegen kann ich dieses Buch leider nicht wirklich empfehlen.
 
Dafür gefällt mir immer noch "Als ich in meinem Alter war" von Torsten Sträter. Bei dem E-Book bin ich jetzt bei 33 %. Da ich das Buch abends lese, komme ich nicht ganz so schnell voran. Was aber auch ein wenig daran liegen könnte, dass ich das Buch einfach genießen möchte. Ein, zwei Erzählungen aus dem Buch kannte ich schon und musste trotzdem lachen. Torsten Sträter weiß wirklich wie man die Leute unterhält.
 
Heute Nachmittag ist noch ein wenig Gartenarbeit angesagt, so dass ich nicht weiß, ob ich noch viel zum Lesen komme. Mal schauen!


4. Update (15.08.2017, 11:20 Uhr):

Gestern Nachmittag wurde es mir dann doch zu heiß im Garten, so dass ich die Gartenarbeit unterbrochen und heute Morgen den Rest fertig gemacht haben. Hatte natürlich den Vorteil, dass ich gestern dann doch noch etwas lesen konnte. Ich habe dann zu einem Buch begriffen, was momentan in aller Munde ist:
 
(Quelle: Amazon)

"Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

Dieses Buch liegt schon seit September 2014 auf meinem SuB. Nachdem das Buch aufgrund der Serie jetzt wieder mehr Aufmerksamkeit bekommt, dachte ich mir, dass ich es auch mal lesen sollte. Bis jetzt ist es ganz gut (bin auf Seite 119). Ich hatte nur am Anfang ein paar Probleme, die Textpassagen, die zu Hannah und die zu Clay gehören, auseinander zu halten, weil man doch gewohnt ist, den Text im Ganzen zu lesen. Aber jetzt geht es mittlerweile.
 
Mit "Als ich in meinem Alter war" bin ich auch schon ein Stückchen weiter - um genau zu sein bei 41 %. Eigentlich wollte ich heute Morgen im Bett noch weiterlesen, aber da ich die restliche Gartenarbeit von gestern noch erledigen musste und heute Nachmittag Regen gemeldet ist, habe ich es lieber heute Vormittag erledigt. Somit habe ich heute noch gar nichts gelesen :-(
 
Vielleicht komme ich heute noch zum Lesen - ich hoffe es zumindest. Später sind wir noch verabredet und ein wenig Hausarbeit will ich auch noch machen. Mal schauen, was der Tag noch so bringt. Auf jeden Fall bin ich jetzt schon mehr als zufrieden mit dem Lesemarathon. Alles was jetzt noch gelesen wird, ist das Tüpfelchen auf dem i.


5. Update und Fazit zum Lesemarathon (16.08.2017, 19:20 Uhr):

Ich wollte euch nur kurz mitteilen, wie der Lesemarathon gestern ausgegangen ist. Also, ich habe es doch noch geschafft, "Tote Mädchen lügen nicht" zu beenden. Das Buch hat mich danach doch noch ein wenig beschäftigt, weil die Story wirklich heftig ist. Irgendwie kann ich die Diskussionen über das Buch und die dazugehörige Serie ein wenig nachvollziehen. Ich meine, das Buch wird ab einem Alter von 13 Jahren empfohlen, was ich einfach zu jung finde. Ich finde, der Leser sollte mindestens 15 oder 16 Jahre alt sein. Ich gehe mal davon aus, dass die Serie nicht viel seichter ist. Aber das ist nur meine Meinung.

Bei "Als ich in meinem Alter war" bin ich auch ein wenig vorangekommen - insgesamt habe ich 51 % geschafft.

Ich bin mit dem Endergebnis zum Lesemarathon wirklich zufrieden. Vier Bücher habe ich beendet und ein weiteres zur Hälfte gelesen - was will man mehr. Jetzt hoffe, dass ich diesen Monat noch ein paar Bücher gelesen bekomme, dann lässt sich die Lesestatistik für den August wieder sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen