Samstag, 2. Februar 2019

Lesestatistik Januar 2019

 
Der erste Monat im neuen Jahr ist auch schon wieder zu Ende. Es überrascht mich immer mehr, wie schnell die Zeit rum geht. Da hat man eben noch Neujahr gefeiert und schwupps - ist schon wieder Hochsommer :-) Gut, ganz so schnell ist die Zeit auch nicht rum gegangen, aber trotzdem habe ich vom Monat Januar nicht viel gehabt. Nicht mal eine Rezension ist online gegangen *AscheaufmeinHaupt*. Aber momentan bin ich schon froh, wenn ich wenigstens zum Lesen komme. Und das hat mit sieben Büchern im Januar ganz gut geklappt. Es waren zwar viele dünne Bücher, aber Buch ist Buch. Meinen SuB konnte ich auch ein wenig minimieren. Zwei der gelesenen Bücher waren aus der Onleihe ausgeliehen und fünf Bücher waren von meinem SuB. Ein neues Buch ist im Januar eingezogen, so dass mein SuB um vier Bücher geschrumpft ist. Schon mal ein guter Start. Ich hoffe, im Februar bleibt es so gut, denn ich habe mir schon ein paar Bücher vorgenommen, die ich im nächsten Monat lesen will.
 
Kommen wir aber nun zu den gelesenen Büchern im Januar:
 
1.
Sternenkraut von Susanne Mittag (208 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Diesem Kinder- und Jugendbuch fehlen einfach ein paar Seiten, damit sich die Story wirklich entfalten kann. Gerade zum Ende hin wurde für mich alles ein wenig zu schnell abgehandelt. Ich glaube, 350 bis 400 Seiten wären nötig gewesen für diese Geschichte.
 
2.
Das Meer in Gold und Grau von Veronika Peters (288 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Die Geschichte ist eigentlich nicht schlecht und kann einen Leser bestimmt auch berühren. Nur leider war es bei mir nicht so. Mich haben die Charaktere und die Story leider nicht erreicht.
 
3.
Drei Männer im Boot von Jerome K. Jerome (256 S.)
Bewertung: 2 1/2 von 5 Sterne
Im Januar gab es auch mal einen Klassiker - das Buch stammt ja aus dem 19. Jahrhundert. Was man ihm leider auch anmerkt. Ich persönlich fand die Story ein wenig träge und wirklich etwas passiert ist in dem Buch leider auch nicht. Wahrscheinlich hat man das zu der damaligen Zeit ein wenig anders gesehen.

4.
Winterlicht von Melina Marchetta (537 S.)
Bewertung: 3 1/2 von 5 Sterne
Dieses Buch hat mich wirklich überrascht - im positiven Sinne. Eigentlich dachte ich, dass ich dieses Buch bestimmt frühzeitig abbrechen werden, weil das Genre momentan nicht mehr so meinen Geschmack trifft. Aber weit gefehlt! Es hat mir so gut gefallen, dass es sogar mein Monatshighlight wurde. An meiner Bewertung sieht man aber auch, dass mir nicht alles gefallen hat. Mal schauen, vielleicht schreibe ich zu diesem Buch doch noch eine Rezension.

5.
Einmal Paradies und zurück von Claudia Carroll (384 S.)
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Bei diesem Buch war ich mir auch nicht sicher, ob die Thematik etwas für mich ist und ob die Gefahr besteht, dass ich es abbrechen werde. Aber auch dieses Buch habe ich bis zum Schluss gelesen und fand mich ganz gut unterhalten, obwohl das Ende schon mehr als vorhersehbar war.
 
6.
Anna und Anna von Charlotte Inden (176 S.) [Onleihe]
Bewertung: 3 von 5 Sterne
Eine kleine süße Story für zwischendurch. Geschrieben ist das Buch in Briefform, was ich bei Büchern ja sehr gerne mag. Leider war das Ende nur ziemlich traurig. 
 
7.
Sven Bachs Jobfood von Sven Bach (148 S.) [Onleihe]
Bewertung: 3 von 5 Sterne
In unsere Onleihe entdeckt man beim Stöbern ja so einige Bücher - wie zum Beispiel dieses hier. Da ich weiß, dass mein Essverhalten unter der Woche noch optimiert werden kann, habe ich mir dieses Ratgeber mit Rezepten mal zu Gemüte geführt. Ich sag mal so, für Einsteiger, die sich noch nie mit dem Thema "Gesunde Ernährung" auseinandergesetzt haben, ist dieses Buch nicht schlecht. Leser, die den einen oder anderen Ratgeber zu dem Thema schon gelesen haben, erfahren hier nicht viel Neues.
 
-------------------------------------------------------------------------
Anzahl Bücher: 7
Gesamtseitenzahl: 1.997
Durchschnitt: gelesene Seiten pro Tag: 64 (Stand: 31.01.2019)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kristin84.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)