Neuzugänge

Meine neuen Bücher

Die Bücher sind nach dem jeweiligen Monat, in dem sie eingegangen sind, sortiert. Wenn ich die Bücher bereits gelesen und rezensiert habe, verlinke ich euch natürlich die entsprechende Rezension.  
 

Im September 2018:

- "Deutsches Haus" von Annette Hess (gelesen)
- "Die Herrin des Winterpalasts" von Christopher W. Gortner
- "Miese kleine Morde" von Jussi Adler-Olsen (gelesen)
- "Mädchen aus dem Moor" von S.K. Tremayne

Im August 2018:

- "Hilft auch bei Liebeskummer" von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat (gelesen)
- "Der Brombeergarten" von Cathy Bramley (gelesen)
- "Gute Laune an jedem Arbeitstag" von Dörthe Huth (gelesen)
- "Mörderhote" von Wolfgang Hohlbein

Im Juli 2018:

- "Bad friends - Was habt ihr getan?" von Gilly Mcmillan (gelesen)
- "Die Erfindung der deutschen Grammatik" von Rasha Abbas (gelesen)

Im Juni 2018:

- "Die Buchhandlung der Träume" von Cristina Canio (gelesen)
- "Ein Ire in Paris" von Jo Baker (gelesen)
- "Mr. Fixer Upper" von Lucy Score (gelesen)
- "Das Papierhaus" von Carlos María Domínguez (gelesen)

Im Mai 2018:
 
- "Das Mädchen, das in der Metro las" von Christine Féret-Fleury (gelesen)
- "DREAM ON - Marionetten" von Nikolas Stoltz (gelesen)
- "Bauherr sucht Frau" von Julia Bähr (gelesen)
- "Najaden - Das Siegel des Meeres" von Heike Knauber
- "Ich räche dich" von Mark Hill
- "Sommerhaus zum Glück" von Anne Sanders (gelesen)
 
Im April 2018:
 
- "Die geliehene Schuld" von Claire Winter (gelesen)
- "Der restliche Sommer" von Max Scharnigg (gelesen)
- "Der Zauber zwischen den Seiten" von Cristina Caboni (gelesen)
- "Wahrheit gegen Wahrheit" von Karen Cleveland (gelesen)
- "Mit Hanna nach Havanna" von Theresia Graw
- "Die Mitternachtsschwestern" von Tracy Buchanan
- "Barfuß im Sommerregen" von Angelika Schwarzhuber (gelesen)
- "Die Insel der Zitronenblüten" von Cristina Campos
- "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald (gelesen)
- "Signalstörung" von Kirsten Fuchs (gelesen)
- "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf" von Michael E. Vieten (gelesen)
 
Im März 2018:
 
- "Das Geheimnis der Muse" von Jessie Burton (gelesen)
- "Der Garten der Düfte" von Kirsty Manning (gelesen)
- "Unsere Frau in Pjöngjang" von  Jean Echenoz (gelesen)
- "Aus Syrien geflüchtet" von Seif Arsalan (gelesen)
- "Die Herzogin der Bloomsbury Street" von Helene Hanff (gelesen)
- "Kranichland" von Anja Baumheier (gelesen)
- "After Work" von Simona Ahrnstedt (gelesen)
 
Im Februar 2018:
 
- "Shakespeare and Company" von Sylvia Beach (gelesen)
- "Time Thief - Keine Zeit für Traummänner" von Katie MacAlister (gelesen)
- "Mr. President - Macht ist sexy" von Katy Evans (gelesen)
- "Kalte Sonne" von Sven Koch (gelesen)
 
Im Dezember 2017:
 
- "Das Fundbüro der Wünsche" von Caroline Wallace
 
Im November 2017:
 
- "Der Duft von Büchern und Kaffee" von J. Vellguth (gelesen)
- "Wir Kinder der Neunziger" von Johannes Engelke (gelesen)
- "Heilkraft von Obst und Gemüse" von Ursel Bühring (gelesen)
 
Im Oktober 2017:
 
- "Qualityland" von Marc-Uwe Kling (gelesen)
- "Der beherzte Patient" von Bettina Kübler
- "Das Leben und Sterben des Jason Wunderlich" von Michael E. Vieten (gelesen)
- "DREAM ON - Tödliche Träume" von Nikolas Stoltz (gelesen)
- "Wer ist B. Traven?" von Torsten Seifert (gelesen)
- "Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln" von Mats Federberg (gelesen)
- "Die Zeit ist ein Augenblick" von Gabriele Henkel (gelesen)
 
Im September 2017:
 
- "Paper Princess" von Erin Watt
- "Das Mädchen aus Brooklyn" von Guillaume Musso
- "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana Leky
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kristin84.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)